Archiv der Kategorie: Kon­ser­va­ti­ve

ZDF-Chef bestä­tigt: Kei­ne freie Bericht­erstat­tung bei ARD und ZDF

Der öffent­li­ch-recht­li­che Rund­funk wird mit Zwangs­ge­bühr am Leben gehal­ten. Es heißt, nur so wäre eine unab­hän­gi­ge und objek­ti­ve Bericht­erstat­tung mög­li­ch. Doch offen­bar glau­ben das – neben immer mehr Bür­gern – nun auch die Mit­ar­bei­ter der Öffent­li­ch-Recht­li­chen nicht mehr.

Quel­le: ZDF-Chef bestä­tigt: Kei­ne freie Bericht­erstat­tung bei ARD und ZDF

Ein Expe­ri­ment: Wie homo­phob sind die Kon­ser­va­ti­ven wirk­li­ch? – phi­lo­so­phia peren­nis

(David Ber­ger) Wie reagie­ren Bea­trix von Stor­ch, Bir­git Kel­le , Alex­an­der Gau­land oder streng katho­li­sche Publi­zi­sten, wenn sie einem schwu­len Paar vor­ge­stellt wer­den. Wir haben es pro­biert.

Quel­le: Ein Expe­ri­ment: Wie homo­phob sind die Kon­ser­va­ti­ven wirk­li­ch? – phi­lo­so­phia peren­nis

Anschlag von Ber­lin: Lam­mert will Geden­ken im Bun­des­tag – SPIEGEL ONLINE

Rasch ging die Repu­blik nach dem Anschlag von Ber­lin zum All­tag über. Ange­hö­ri­ge der Opfer bekla­gen, dass ein wür­di­ges Geden­ken fehlt. Nun will der Bun­des­tag an die Toten und Ver­letz­ten erin­nern.

Quel­le: Anschlag von Ber­lin: Lam­mert will Geden­ken im Bun­des­tag – SPIEGEL ONLINE

Wir brau­chen eine Aus­gren­zungs­kul­tur…”

Beckers Aktio­nen bei Twit­ter  hei­ßen « Frei­heit will gelebt wer­den », « Islam­frei leben in Deutsch­land » oder « Stopp den Kopf­tuchis­la­mis­mus in Deutsch­land ».
Sie pola­ri­sie­ren. Und das sol­len sie auch.

Quel­le: | sur Word​Press​.com

CDU-Regio­nal­kon­fe­renz in Jena: Red­ner attackiert Kanz­le­rin Mer­kel scharf – Video – FOCUS Online

Weni­ge Tage vor dem CDU-Par­tei­tag muss sich Ange­la Mer­kel in Jena hef­ti­ger Kri­tik erweh­ren. Meh­re­re Red­ner nut­zen die Büh­ne zum Fron­tal-Angriff auf die Kanz­le­rin. Doch als sie sich selbst äußert, reagiert der Saal posi­tiv auf ihre emo­tio­na­len Worte.

Quel­le: CDU-Regio­nal­kon­fe­renz in Jena: Red­ner attackiert Kanz­le­rin Mer­kel scharf – Video – FOCUS Online

Prof. Soe­ren Kern: Ein Monat des Islam und Mul­ti­kul­tu­ra­lis­mus in Deutsch­land: Okto­ber 2016 – Kin­der­ehen, No-go-Are­as, Grup­pen­ver­ge­wal­ti­gung | Islam­nix­gut

Von Soe­ren Kern, Ori­gi­nal­text: A Mon­th of Islam and Mul­ti­cul­tu­ra­lism in Ger­many: Octo­ber 2016 Über­set­zung: Ste­fan Frank Das dies­jäh­ri­ge Mün­che­ner Okto­ber­fe­st ver­zeich­ne­te die nied­rig­ste Besu­cher­zah…

Quel­le: Prof. Soe­ren Kern: Ein Monat des Islam und Mul­ti­kul­tu­ra­lis­mus in Deutsch­land: Okto­ber 2016 – Kin­der­ehen, No-go-Are­as, Grup­pen­ver­ge­wal­ti­gung | Islam­nix­gut

Bir­git Kel­le über die Zukunft der CDU: Die Bos­bachs nicht nur dul­den – WELT

Die Publi­zi­stin Bir­git Kel­le ist von der Linie ihrer Par­tei ent­täuscht – nicht nur in der Flücht­lings­po­li­tik. Doch sie will sich ihre „poli­ti­sche Hei­mat nicht durch das Boden­per­so­nal rau­ben las­sen“.

Quel­le: Bir­git Kel­le über die Zukunft der CDU: Die Bos­bachs nicht nur dul­den – WELT

Dr. Albert Wunsch: “Der insta­bi­le Men­sch ist Quel­le der Kon­flik­te” – DAS MILIEU

DAS MILIEU sprach mit dem Erzie­hungs­wis­sen­schaft­ler, Psy­cho­lo­gen, Paar-The­ra­peu­ten, Kon­flikt-Coach und Autor Dr. Albert Wunsch. Er erklärt, war­um deut­sche Kin­der mehr wie Pip­pi Lang­strumpf sein soll­ten, wel­che Fol­gen und Kosten auf unse­re Gesell­schaft zukom­men, wenn sie es nicht sind und war­um es Hoff­nung für Kin­der gibt, die kei­ne Nähe und Lie­be in ihrem Eltern­haus ver­spürt haben.

Quel­le: Dr. Albert Wunsch: “Der insta­bi­le Men­sch ist Quel­le der Kon­flik­te” – DAS MILIEU

Kom­men­tar: Bor­nier­te Pseu­do-Lin­ke – Bre­men Stadt­re­port – WESER-KURIER

Die argu­men­ta­ti­ve Aus­ein­an­der­set­zung ist für die Stö­rer, die im Bre­mer Pres­se-Club die Poli­zei auf den Plan rie­fen, offen­bar nicht mehr das Mit­tel der Wahl.

Quel­le: Kom­men­tar: Bor­nier­te Pseu­do-Lin­ke – Bre­men Stadt­re­port – WESER-KURIER

Trans­se­xu­el­le: „Nicht Kir­che oder Kon­ser­va­ti­ve, son­dern Berufs­ho­mos sind unser größ­tes Pro­blem“ – phi­lo­so­phia peren­nis

(Tri­scha Dor­ner) Trans­se­xu­ell zu sein ist in Deutsch­land ein Pro­blem. Die pri­mä­re Ursa­che hier­für sind aber weder kon­ser­va­ti­ve noch reli­giö­se Krei­se. Das Pro­blem trans­se­xu­el­ler Men­schen in Deutschl…

Quel­le: Trans­se­xu­el­le: „Nicht Kir­che oder Kon­ser­va­ti­ve, son­dern Berufs­ho­mos sind unser größ­tes Pro­blem“ – phi­lo­so­phia peren­nis

image_pdfimage_print