Frau­en für Frei­heit – ein Jahr nach Köln Tickets, Sa, 07.01.2017 um 14:00 Uhr | Event­bri­te

Wenn ein Ver­bot der Bur­ka als Ein­schrän­kung einer frei­heit­li­chen Gesell­schaft dis­ku­tiert wird, ist die Zeit für Frau­en gekom­men, ihre Stim­me für die Frei­heit zu erhe­ben. Bri­git­ta Biehl, Sil­via Jelin­cic, Agnie­szka Kolek, Hel­le Mere­te Brix, Ana­bel Schun­ke und Rebec­ca Schö­nen­bach dis­ku­tie­ren über die Reak­tio­nen von Poli­tik, Medi­en und Behör­den auf die Über­grif­fen auf Frau­en in der Sil­ve­ster­nacht in Köln und ande­ren euro­päi­schen Städ­ten. Am zwei­ten Jah­res­tag des Ter­ror­an­griffs auf Char­lie Heb­do strei­ten wir lei­den­schaft­li­ch für die Frei­heit, nicht nur die der Frau­en, son­dern die der gesam­ten Gesell­schaft. Am 07. Janu­ar 2017, ein Jahr nach Köln, betre­ten Frau­en das Podi­um, die kei­ne Son­der­rech­te for­dern, son­dern Frei­heit ohne Wenn und Aber. Pro­vo­kant, laut, streit­bar und nie­mals lang­wei­lig. Die Begrü­ßungs­re­de wird Hen­ryk M. Bro­der hal­ten, der ein­zi­ge Mann in Deutsch­land, der die Bur­ka abge­wor­fen hat. Wir freu­en uns auf Sie! Die Ver­an­stal­tung fin­det auf Deut­sch statt mit Aus­nah­me des letz­ten Panels mit Hel­le Mere­te Brix und Agnie­szka Kolek, das auf Eng­li­sch gehal­ten wird.

Quel­le: Frau­en für Frei­heit – ein Jahr nach Köln Tickets, Sa, 07.01.2017 um 14:00 Uhr | Event­bri­te

image_pdfimage_print

Kommentar verfassen